Dienstag, 29. April 2014

Eine Coco für meine Mama

Ich erwähnte es neulich bereits... Meine Mama hat bald Geburtstag.

Seitdem ich nähe, schenke ich ihr etwas Genähtes zum Geburtstag, was nur für sie bestimmt ist. Im letzten Jahr gab es die Nadeltasche mit passendem Strickprojektbeutel. Beide Teile sind täglich in Gebrauch und meine Mama freut sich, dass alles so schön und ordentlich beisammen ist.

In diesem Jahr wollte ich ihr etwas zum Anziehen nähen. Auf unserem gemeinsamen Stoffmarktbummel hatte sie sich zwei schöne Stöffchen ausgesucht, einen leichten Jersey und einen etwas festeren Baumwollstoff.

Mein Plan war, ihr aus dem Baumwollstoff eine Bluse zu nähen. Der Jersey sollte dann später noch Verwendung in einem leichten Shirt oder einer Tunika finden.

Hier hatte ich ja schon mal einen kleinen Blick auf die Bluse geworfen, die ich für meine Mama genäht habe... Was soll ich sagen? Als Ostern die erste Anprobe stattfand, mussten wir beide leider mit einiger Ernüchterung feststellen, dass sie doch noch zu eng ist. Aber Mama macht Sport... sie wird dann wohl irgendwann passen - nech Mama? :-)

Da ich mir halt nicht zu 100 % sicher war, dass die Mathilde-Bluse auch passen würde, habe ich noch fix eine Coco aus dem Jersey genäht. Meine Mama machte große Augen, als ich sie hervorholte (wusste sie doch bislang nur von der Bluse) und tadaa...



Coco passt! YEAH!



Ein paar kleinere Änderungen habe ich am Schnitt vorgenommen. Die Tunika-Länge habe ich noch einmal um 12 cm verlängert - meine Mama ist viel viel größer als ich ;-) - und die 3/4-Ärmel sind um 7 cm gekürzt, weil die Mama es so lieber hat.

Ich hoffe sehr, dass die Coco oft getragen wird. Jedenfalls wurde bei der Anprobe bereits nach einer 2. Version gefragt.... klar doch! Kommt! Gerne! :-)

Ich wünsche euch allen einen schönen CREADienstag!

JANuAry




Schnittmuster: Coco von Tilly and the Buttons
Stoff: vom Holland-Stoffmarkt
verlinkt: Creadienstag, Inspire Us Thursday, Revival LinkParty und hier:


PiePie Designs

 

Montag, 28. April 2014

My Kid wears * Schmetterling, du kleines Ding...

Meine Lütte trägt heute ihr neues "Schmetterlingskleid" und dazu singt sie ihren aktuellen Kindergarten-Lieblings-Hit "Schmetterling, du kleines Ding... such dir eine Tänzerin..." Hach, da lacht doch das Mamaherz :-)





Vor unserem letzten Stoffmarktbesuch hatte ich sie gefragt, was sie gerne hätte. Sie wollte Schmetterlinge. Hat sie natürlich bekommen und sich mächtig gefreut.

Einen Teil davon habe ich auch gleich für ihr neues Kleidchen verbraucht. Zu bunt mag ich es ja nicht, deswegen wurde er mit einem (sehr geliebten) roten Stoff kombiniert.



Der Schnitt ist wieder das Lieblingskleidchen von der Erbsenprinzessin (der hat sich bewährt, wie hier und hier auch zu sehen). Dieses Mal habe ich aber das Rückenteil auch unterteilt. Unter dem Kleid trägt das Fräulein das Probe-V-Raglanshirt (ki-ba-doo).



Die Eingrifftaschen wollte ich unbedingt mal ausprobieren. Ich habe dafür das kostenlose Schnittmuster von leni pepunkt genommen. Ich finde ja, dass sie das Kleidchen etwas auflockern. Hier besteht eindeutig Wiederholungsgefahr.

So, nun schicke ich mal die vielen bunten Schmetterlinge in die weite Welt. Vorher schauen wir bei Frl. Rohmilch, Meitlisache, Kiddikram, Inspire Us Thursday und dem Nähfrosch vorbei.

Habt alle eine schöne (kurze) Woche!

JANuAry

Edit: Zum ersten Mal verlinken wir zur Revival LinkParty.

Donnerstag, 24. April 2014

Kinderzimmer-Upgrade

Meine Tochter liebt Rollenspiele!

Sie spielt unheimlich intensiv mit ihren Puppen, versorgt sie, legt sie schlafen und wechselt die vollge... Windeln. Bis vor kurzem musste dafür dann immer ein ausrangierter Waschlappen herhalten. Aber das macht ja nur bedingt Spaß. Also bekam die kleine Puppenmama eine eigens für ihre Puppen genähte Püppiwindel im Kirschdesign.

 


Die Püppiwindel habe ich nach diesem kostenlosen Schnittmuster von klimperklein genäht und man kann sie unheimlich gut zur Resteverwertung nutzen.

Angezogen sieht das dann so aus.



Da werden demnächst bestimmt noch ein paar weitere bunte Exemplare folgen.

Außerdem hatte der Weihnachtsmann eine Küche für das Tochterkind mitgebracht, in der sehr viel gekocht, gebraten und gebacken wird. Da lag es ja auf der Hand, dass sie auch eine (Wende-)Kochschürze mit aufgesetzten Taschen und entsprechende (Wende-)Backofenhandschuhe haben musste.

 
 
 

Alles zusammen wird täglich gerne benutzt.

 
 
 
Die eine Seite ist rosa mit Blümchen.

 
 
 
 
Und die andere Seite ist rot mit aufgesetzten Taschen in rosa geblümt.

 

 
Die Schnittmuster für Schürze und Backofenhandschuhe habe ich bei Susan entdeckt. Sie hat viele kostenlose Schnittmuster und Tutorials auf ihrem Blog. Reinschauen lohnt sich!

Die überaus süßen Puppenkleidchen mit passenden Mini-Söckchen strickt meine Mama für uns.



Ich kann zwar stricken aber solche kleinen Sachen wären mir zu fummelig auf den Nadeln. Hab ganz lieben Dank, Mama!

Ich verlinke jetzt noch zu kiddikram, Meitlisache, zur kostenlosen Schnittmuster-Linkparty von Nähfrosch und zu Inspire Us Thursday

und wünsche euch einen wundervollen Donnerstag!

JANuAry



Montag, 14. April 2014

My Kid wears * Froschkleid

Neulich... hab ich euch erzählt, dass ich endlich das Junebug-Dress für meine kleine Maus fertigstellen konnte.

Das Kleid habe ich einfach in den Schrank meiner Tochter gehängt und abgewartet, was passiert. Die kleine Dame entscheidet nämlich mit ihren 2 1/4 Jahren bereits selbst, was angezogen wird und was gar nicht geht :-)

Tja und so kam es, dass sie das "Froschkleid" (wie sie es liebevoll nennt) sofort entdeckte und auch gleich anprobieren wollte.

 

 
Ja, die Stiefel passen toll - gut dass wir farbliche Auswahl haben.



Heute darf meine Lütte ihr Froschkleid in den Kindergarten ausführen.
Aber wir schauen vorher nochmal, was die anderen Mäuse heute so bei Fräulein Rohmilch tragen.



Ich wünsche euch eine wundervolle "Vor-Oster-Woche".

JANuAry
 
 

Schnitt: Junebug Dress von Craftiness is not optional
verlinkt zu My Kid wears, Inspire Us Thursday, Kiddikram und Meitlisache

Donnerstag, 10. April 2014

Sneak Preview Mathilde

Momentan bin ich damit beschäftigt, etwas für meine Mama zu nähen. In ein paar Wochen feiert sie ihren (runden) Geburtstag und bei unserem gemeinsamen Stoffmarktbesuch hatte sie sich ein paar wunderschöne Stöffchen ausgesucht.

Ich habe mich für eine Mathilde entschieden nach dem Schnitt von Tilly and the Buttons. Die Bluse wird mit sehr vielen kleinen aber wirksamen Details genäht.

Da meine Mama und ich gute 200 km voneinander entfernt wohnen, ist es aber gar nicht so einfach, mal eben Maß zu nehmen oder gar eine kurze Anprobe zu halten. Die wichtigsten Maße hatte ich bereits im Anschluss an den Bummel über den Stoffmarkt genommen. Aber man zweifelt ja dann doch mal zwischendurch... Wird die Bluse passen (und auch gefallen) ? Bis Ostern muss ich mich noch gedulden. Erst dann werden wir uns wiedersehen.  *hibbel*

Weil meine Mama hier mitliest (und die Bluse auch noch nicht ganz fertig ist) gibt's heute auch nur ein paar kleine Ausschnitte von ihrer neuen Mathilde zu sehen. Soll ja doch ein kleines bisschen noch Überraschung sein! ;-)

 



Ich hoffe ja sehr, dass (die Bluse passen und gefallen wird) ich ein paar Tragefotos von der fertigen Bluse machen und euch zeigen darf...

In diesem Sinne - habt einen wundervollen Donnerstag!

JANuAry

PS: Da die Bluse ja NICHT für mich ist.... verlinke ich heute auch nicht zu RUMS.


Montag, 7. April 2014

My Kid wears * Wohlfühlkombi

Heute trägt meine kleine Maus etwas sehr bequemes... mal kein Kleidchen oder Röckchen.


 
Das Shirt ist genäht nach dem V-Raglanshirt-Schnitt von ki-ba-doo. Das hat sich einfach mittlerweile bewährt. Allerdings würde ich beim nächsten Exemplar das Halsbündchen einen Tick breiter machen, damit das Unterhemd nicht rausblinzelt.


Die Hose habe ich nach dem FreeBook "Sommerhose" von klimperklein genäht. Sie besteht nur aus 2 Teilen und den Bündchen, ist ultrabequem und wächst auch einige Zeit lang mit. Ich habe einfach die Beine etwas verlängert. Davon gibt es hier auch mehrere in verschiedenen Farben.

 
 

 
Mein Tochterkind geht gleich in den Kindergarten aber vorher schauen wir noch einmal bei Fräulein Rohmilch, Meitlisache und Kiddikram vorbei.



Welche Schnitte sind bei euch für Wohlfühlkombis beliebt? Gebt mir mal ein wenig Anregung! :)

JANuAry




Freitag, 4. April 2014

Freutag * Junebug Dress, Bethioua und andere UFOs


Es ist Freitag... ein Tag an dem ich auf die vergangene Woche zurückblicke ...

Am Montag Abend konnte ich das JuNE-Partykleid für meine Tochter fertigstellen, welches sie dann am Dienstag auch gleich voller Freude in Beschlag nahm. Am Mittwoch habe ich mich getraut, mein buntes Nicht-Wickelkleid zu zeigen und war überwältigt von euren lieben und ermutigenden Kommentaren dazu. Ich werde es nun definitiv nicht mehr nur im Haus und Garten tragen. Vielen Dank für die Entscheidungshilfe!

Und am Donnerstag konnte ich mich endlich einmal um meine "UFO-Kiste" kümmern. Viele von Euch kennen das bestimmt... man näht etwas, man trägt es Probe - muss eigentlich nur noch säumen und dann? ... bleibt es liegen, weil man schon wieder andere tolle neue Sachen anfängt. Dann denkt man sich "ach, wenn ich das hier fertig habe, kümmere ich mich um das Liegengebliebene"... jaja... bis die Kiste voll ist ;-) 

Nun habe ich endlich eine angefangene Bethioua mini für meine Tochter fertiggestellt.

 

Ich könnt es euch denken: Der Saum hat gefehlt...
und ich habe doch tatsächlich inkl. Bügeln nur 20 Minuten dafür gebraucht.
 Arggh! Hätte man ja schon mal früher fertigstellen können, was?



Und dann lag in meiner Kiste noch ein Junebug-Dress für meine Tochter. Ich hatte es bereits im letzten Jahr nach dem Schnittmuster von Jess von Craftiness is not optional genäht. Das Schnittmuster gibt es in den Größen 2T/3T (2-3 Jahre) kostenlos auf ihrem Blog. Für größere Mädels bietet Jess ein E-Book zum Kauf an.


Nachdem ich das halb fertige Kleid im letzten Jahr meiner Tochter anprobiert hatte musste ich feststellen, dass es doch noch sehr reichlich war... Da wollte ich es einfach noch nicht säumen, sondern abwarten, bis sie reinpasst und ich die genaue Länge feststellen konnte. Ja, der Zeitpunkt ist nun gekommen. Das Tochterkind ist mittlerweile 2 Jahre und 3 Monate und bevor die kleine Dame so schnell weiterwächst, dass sie das Kleid nie sehen wird, habe ich mir gedacht, NUN aber los!

 

Den Saum habe ich von der Außenseite genäht und bin selbst überrascht, wie knappkantig das geworden ist.

 


Tragefotos gibt es von beiden Sachen noch nicht. Aber das werde ich bestimmt in der nächsten Zeit nachholen können.

Ich bin jedenfalls richtig froh über diese ereignisreiche Woche und hüpfe jetzt summend rüber zum FREUTAG - schauen, womit die anderen die Woche über ihr Herz erfrischt haben.

Ich wünsche euch einen wundervollen Freitag und ein traumhaftes Frühlingswochenende!

JANuAry


Schnitt Shirt: Bethioua mini von Pulsinchen
Schnitt Kleid: Junebug Dress von CINO
weiterhin verlinkt zu: Kiddikram, Meitlisache und zur kostenlosen Schnittmuster-Linkparty von Nähfrosch