Dienstag, 18. November 2014

Kreative Schuhanpassung

Nach meiner Kopfhörersitzerhöhung musste ich mal wieder kreativ werden...
Mein Kind darf in der Schule -Gott sei dank- die Schuhe wechseln und Hausschuhe tragen. Wir hatten von einer Freundin ein paar von diesen Gummiballerinas bekommen. Leider waren diese ein wenig groß! Da ich aber keine neuen kaufen wollte, habe ich mich für Einlegesohlen, die ich aber selbst genäht habe, entschieden! Als Vorlagen dienten Einlagen aus aktuell passenden Schuhen!
 
 und so hab ich es gemacht....

1. Einlagen plus Nahtzugabe auf Cordura übertragen, wattierte Zwischenlage und festeren Stoff in passender Größe zurecht legen
2. Cordura Sohle an wattierter Zwischenlage per Zickzack annähen und ausschneiden
3. Sohle aus Stoff ausschneiden und per Zickzack versäubern

4. eventuell Namensschild fixieren
5. Stoffsohle an gefütterter Cordurasohle (rechts auf rechts) steppen
6. Wenden
7. Wendeöffnung schließen und am Rand noch einmal entlang steppen

  
fertig!
 
 
 
Diese kreative Möglichkeit der Schuhanpassung schicke mal zum Creadienstag und Kopfkino und schau auch gleich mal, was meine lieben Bloggerkollegen so "gewerkelt"t haben!
Ich wünsche euch einen schönen Dienstag!
 
* JuNE *

Kommentare:

  1. Tolle Idee! Und vor allem sind sie jetzt wahscheinlich bequemer als vorher.
    Über die Regelung mit den Hausschuhen bin ich auch sehr froh!
    Liebe Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Julia,

    Sehr hübsch! Nun sind die Schuhe nicht nur von außen schön, sondern auch von innen und das allerbeste daran, es ist super praktisch und wahrscheinlich auch sehr bequem! Damit ist ja alles wichtige Abgedeckt *grins*

    Euch eine schöne Woche und herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Idee. Die Stiefel meiner Tochter sind auch noch etwas zu groß, da habe ich jetzt eine schicke Lösung.
    Und bedauere jetzt doppelt, dass mein Sohn in der (Ganztags)Schule keine Hausschuhe tragen kann und darf.
    LG, Birgit

    AntwortenLöschen