Donnerstag, 22. Januar 2015

Relax ... (for) me

Es ist jetzt schon gut 2 Wochen her, da haben Julia und ich uns an unserem gemeinsamen Geburtstag zum Anstoßen, Plaudern, Geschenketausch etc. getroffen. Julia erwähnte bereits (zwar nur ganz klein), dass sie noch ein zweites Shirt für mich genäht hatte, weil etwas Unsicherheit aufkam, ob mir das gemusterte Shirt gefallen würde....
 
JAAAA, liebe Lieblingscousine! Mir gefällt das gemusterte Shirt... es kommt hin und wieder in die Wäsche und wird dann direkt wieder angezogen...
 
ABER: Das zweite Shirt, welches Julia mir zum Geburtstag genäht und geschenkt hat, gefällt mir auch sehr gut und deshalb zeige ich es euch heute.



 Die Farben mag ich gerne, obwohl ich ehrlicherweise zugeben muss, dass ich niemals diesen Stoff für mich selbst ausgewählte hätte... aber den gemusterten Stoff des ersten Shirts auch nicht. Also: Mehr Mut zur Farbe! :-)

 

Sorry, heute gibt's leider nur Ohne-Kopf-Fotos...
glaubt mir! dieses Gesicht wollt ihr nicht sehen :-) Bin wohl etwas übermüdet momentan.
 
Liebe Julia,
ich danke dir von ganzem Herzen für deine so wundervollen Geschenke zu meinem Geburtstag!
Ich finde die Tradition, uns an unserem gemeinsamen Geburtstag zu treffen, zu plaudern, zu lachen... sooo schön!
Und ich wünsche mir, dass wir diese Tradition noch viele viele Jahre weiterführen können.
Ich drück dich! :-)
 
Und nun husche ich mal rüber zu Muddis RUMS
und schaue mal, was die anderen Mädels wieder Schönes für sich gezaubert haben.
 
JANuAry
 
& * JuNE * ... als kreative Nähende
 
 
PS: Der Schnitt ist übrigens hier Programm: relax me bedeutet: ich muss keinen Bauch einziehen ;-)
 


Mittwoch, 21. Januar 2015

Eulen - Paul(ine)

Heute geht es gleich mal mit dem nächsten Hoodie für meine Tochter weiter. Ich durfte für LuMaLi die ebenfalls total überarbeitete 2.0-Version des Paul(ine)-Hoodies probenähen. Dieser hier ist aus kuschelig weichem Sommersweat genäht.



Der Schnitt beinhaltet die Größen 62 - 164, die auf Doppelgrößen verteilt sind. Dadurch fällt der Pulli an meiner Tochter noch sehr groß aus. Aber so kann sie ihn noch länger tragen und vielleicht haben wir ja Glück und er passt noch im Herbst.  Im Schnitt enthalten sind 2 Varianten für den Saumabschluss, nämlich einmal mit einem Bündchen oder aber die Versäuberung mittels Beleg. Außerdem kann man den Hoodie wahlweise mit Schirmkapuze oder auch ganz ohne Kapuze und nur mit einem Kragen nähen.
 
 
 
Ich habe mich für die Belegvariante entschieden, da der Pulli so noch eine Weile mitwachsen kann. Besonders schön finde ich die Knopfleiste an der Kapuze. Da passt dann auch wirklich jeder kleine Dickkopf durch :-) So sieht es aus, wenn die Kapuze aufgeknöpft wird.



Neu an dem überarbeiteten Schnitt ist der zusätzliche Kragen, 2 verschiedene Taschenvarianten und der erweiterte Größenbereich. Dadurch hatte mein Sohn auch mal wieder die Chance auf einen neuen Pullover. Den zeige ich euch dann aber ein anderes Mal.


 


Diesen Hoodie habe ich bewusst etwas schlichter gehalten, damit er besser kombinierbar ist.
Meiner Maus gefällt er ... und mir auch.

Habt einen wundervollen Mittwoch!
 
JANuAry



Schnitt: Paul(ine) 2.0 von LuMaLi
Stoffe: Eulenjersey vom Stoffmarkt HH, jadegrüner Sommersweat von Bonny-Bee
verlinkt: meitlisache, kiddikram, OutNow

Dienstag, 20. Januar 2015

Der "Einhornpferdepulli"

Vorweg... möchte ich mich bei euch allen bedanken für die vielen lieben und auch sehr hilfreichen Kommentare  hier und auch auf Instagram zu meinem gestrigen Post. Ihr habt mir sehr geholfen und ich denke, ich bin in meiner Entscheidungsfindung ein großes Stück weiter gekommen!

___________________________________________________________________


Das Jahr 2015 ist nun schon gut 3 Wochen alt. Ich hatte mir über die Weihnachts-Silvester-Geburtstagszeit eine kleine Auszeit vom Nähen genommen und kam dann (auch bedingt durch dieses fiese Schlechte-Laune-Wetter) nur schlecht wieder in Gang. Nun bin ich aber wieder im "Flow", wie man so schön sagt und kann euch zeigen, was hier in den letzten Wochen entstanden ist.

Beginnen möchte ich mit einem Hoodie Letz Fetz 2.0 von RoSiLe. Als meine Tochter ihn das erste Mal sah, schrie sie laut vor Begeisterung: "Ich liebe meinen Einhornpferdepulli!" YEAH! Wieder einmal das Kind total glücklich gemacht. Dementsprechend klappte es auch mal mit einigermaßen guten Fotos. :-)



"2.0" deswegen, weil der Schnitt komplett überarbeitet und die Passform verbessert wurde. Der Schnitt ist nun an Vorder- und Rückteil schmaler und länger, dafür wurde das Bauchbündchen etwas eingekürzt.

  
 
 
 

Außerdem wurde die Teilung nun abgerundet, was den Hoodie noch pfiffiger daherkommen lässt. Hier kann man wunderbar mit unterschiedlichen Stoffen arbeiten. Und in den kleinen Größen auch ein paar Stoffreste verwerten.



Was mir ganz besonders gut gefällt, ist, dass der Schnitt nun Einzelgrößen von 68 bis 140 enthält. Das ist nicht oft so bei Kinderschnitten. Und seien wir mal ehrlich... der Unterschied von einer zur nächsten Größe ist gerade bei unseren kleinen Mäusen oft nicht unerheblich. Daher sind Einzelgrößen wirklich toll.

 

Außerdem wurde der Schnitt um eine Kragenversion ergänzt. Die habe ich natürlich auch für mein Tochterkind genäht und zeige sie euch ein anderes Mal.

Der Schnitt ist sowohl für Mädchen als auch für Jungen geeignet. Er fällt locker, leger und engt nicht ein. Diesen Hoodie habe ich komplett aus Jersey genäht. In der Testphase wurden ganz viele tolle Beispiele - auch aus dehnbarem Sweat - genäht. Schaut sie euch doch einmal an in der Bildergalerie von RoSiLe. Es lohnt sich wirklich!

Ich wünsche euch allen einen tollen Dienstag!
 
JANuAry


Schnitt: Letz Fetz 2.0 von RoSiLe
Stoffe: roter Jersey vom Stoffmarkt HRO, Einhorn-Jersey "Enhörning" Design Johanna Ahlard - von Znok
verlinkt: my kid wears, Meitlisache, kiddikram, OutNow 

Montag, 19. Januar 2015

Faschingkostüm SewAlong - Ideensammlung


... Startschuss & Ideensammlung
Ich bin dabei und es geht los ...

Welches Kostüm schwebt meinem Kind oder mir vor ?
Welchen Stoff wähle ich ? .. Welchen Schnitt ?

Was brauche ich sonst noch ? ... Brauche ich vielleicht Anregungen & Ideen ...



Tja... was soll ich sagen? Meine Tochter hat zu ihrem Geburtstag vor 2 Wochen die DVD "Die Eiskönigin" bekommen. Seitdem ist hier nicht mehr Biene Maja total in, sondern die Elsa... (was jetzt wahrscheinlich die meisten von euch nicht weiter verwundert).

So kam es, dass das Tochterkind nun den Wunsch äußerte, sie wolle doch auch so ein schönes Kleid wie Elsa haben... mit Schleier und Glitzer und "hastenichgesehen"... Jedes Mal, wenn sie den Film sieht, fällt ihr wieder ein neues Detail an dem Kleid von Elsa auf, was sie natürlich unbedingt auch an ihrem Kleid wiederfinden möchte. (Manchmal aber wirklich nur ganz selten manchmal wünsche ich mir, sie könnte genauso "wenig" sprechen wie Gleichaltrige)

Also hab ich mich an die Ideenfindung gemacht... "Elsa" gegoogelt und mir das Kleid mal genauer angesehen. Okay, sollte schon machbar sein. Ich denke, ich werde mehrere Schnitte miteinander kombinieren und den Schnitt für den Rockteil selbst machen. Zu den Stoffen kam der neue Faschingskatalog (und der passende Geburtstagsgutschein) von Buttinette ganz gelegen. Eine Einkaufsliste habe ich bereits erstellt, nur die Menge muss noch errechnet werden...

Ach und dann kam gestern die liebe
Janin auf Instagram mit ihrem "Elsa-Kleid-Zwischenstand" ums Eck! Was für ein toll aussehender Stoff? 
 
Fotos alle von Buttinette.de



Nun bin ich wieder am Überlegen, ob ich nicht auch den Lurex-Jersey nehmen sollte... der glitzert so schön... oder doch nur daraus ein paar Applikationen auf den Schleier? 

Was meint Ihr? Weiß jemand von euch, wo ich vielleicht Pailletten in Sternenform bekomme? Die könnte ich auch so schön auf den Schleier nähen.


Also: Ich bin für alle eure Tipps sehr sehr dankbar!


Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart!


JANuAry


verlinkt:
Kids Karneval SewAlong bei nEmadA, Kostüm SewAlong bei Lustiges Konfetti

Dienstag, 13. Januar 2015

Die Faschingszeit naht...

Kaum sind Weihnachten, Silvester und die ersten Geburtstage überstanden, kommen bei mir die ersten Überlegungen auf, was das Tochterkind in diesem Jahr wohl zum Fasching tragen möchte. In den letzten Wochen habe ich schon das eine oder andere Mal bei ihr nachgehakt und bis zu ihrem Geburtstag kam immer "Ich gehe wieder als Biene Maja" als Antwort ... mhm ... das gab es doch schon im letzten Jahr!
 
 
 
Aus dem Kostüm ist sie mittlerweile rausgewachsen und es sieht auch durch den ständigen Gebrauch hier zu Hause nicht mehr wirklich schön aus. Die Flügel mussten ganz schön leiden. Also muss etwas Neues her... aber wirklich schon wieder eine Biene Maja? Ich weiß nicht... Das ist doch langweilig, oder was meint ihr?
 
Dann sah ich letzte Woche bei Kati den Aufruf zum SewAlong für Kostüm-Selbermacher und dachte mir: So ein SewAlong ist immer genau das Richtige, um auch rechtzeitig mit dem Teil fertig zu sein. Da mache ich mit! :-)
 
Tja, und gestern rief auch Bea von nEmadA wieder zum Kid´s Karneval Kostüm sew along 2o15.
 
Und nun ...?
Ich sag euch was! Bea macht bei beiden SewAlongs mit, da sie zeitlich fast identisch sind.
Und ich tue es auch!
 
 
 
 
 
Erzählt mir doch mal zur Inspiration, als was eure Töchter sich in diesem Jahr verkleiden wollen!
 
Habt einen schönen Dienstag!

JANuAry

verlinkt: Kids Karneval SewAlong bei nEmadA, Kostüm SewAlong bei Lustiges Konfetti